Schulthess Forum Arbeitsrecht

Refresher Arbeitsrecht

Mehr Sicherheit bei aktuellen arbeitsrechtlichen Fragen!

„Ich wusste das nicht, ist das neu?“ „Wie war das noch gleich …?“ Das Arbeitsrecht ist in stetigem Wandel, Gesetze werden weiterentwickelt und auch die Rechtsprechung verändert sich. Für alle Personen, die in ihrer täglichen Arbeit mit Personal und Personalrecht befasst sind, ist es besonders wichtig, im Arbeitsrecht fit und immer auf dem neuesten Stand zu sein. Für Ihren sicheren Umgang mit den unterschiedlichen arbeitsrechtlichen Fragestellungen ist es daher unerlässlich, Ihr Wissen regelmässig aufzufrischen und zu vertiefen.

Am Schulthess Forum Refresher Arbeitsrecht 2019 erhalten Sie einen kompakten Überblick über die neuesten Entwicklungen im Arbeitsrecht und können Ihr Wissen gezielt ausbauen. Ob zu Verdachtskündigung, Lohnfortzahlungspflicht, Überwachung am Arbeitsplatz oder Datenschutz - die erfahrenen und versierten Referierenden zeigen die aktuellen Fragestellungen und Lösungsansätze auf und geben Ihnen ein Update zur neuesten Rechtsprechung.

Programm

08:45 – 09:15 Registrierung und Kaffee
09:15 – 09:20 Begrüssung
09:20 – 12:15

Seminarinhalt Vormittag

  • Verdachtskündigung:
    • Definition
    • Klassische Fälle: Verdacht auf Begehung einer Straftat / schwere Pflichtverletzung
    • Zulässigkeit gemäss Lehre und Rechtsprechung bei ordentlicher sowie ausserordentlicher Kündigung
    • Rechtsfolgen
  • Lohnfortzahlungspflicht und Krankentaggeldversicherung
    • Voraussetzungen für die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers bei Arbeitsunfähigkeit
    • Lohnfortzahlung bei Krankheit ohne Versicherungsschutz
    • Lohnfortzahlung bei Krankheit mit Versicherungsschutz
    • Gleichwertigkeit der Versicherungslösungen
12:15 – 13:30 Mittagessen
13:30 – 16:15

Seminarinhalt Nachmittag

  • Lohnfortzahlungspflicht und Krankentaggeldversicherung (Fortsetzung)
  • Überwachung am Arbeitsplatz:
    • Grundlagen und Schranken
    • Bedingungen der Zulässigkeit der Überwachung
    • Überwachung von Internetkommunikation
    • Videoüberwachung
    • physischen Durchsuchungen und persönlichen Befragungen
    • Gerichtspraxis
    • Rechtsfolgen bei unzulässiger Überwachung
  • Update bezüglich Datenschutz (Datenschutzverordnung der EU / geplante Revision des DSG in der Schweiz)
    • EU Datenschutzverordnung und ihre Auswirkungen auf die CH
    • Sanktionen
    • Erste Erfahrungen?
  • Stellenmeldepflicht
    • Das Wichtigste auf einen Blick
    • Erste Erfahrungen mit der Stellenmeldepflicht
    • Meldepflichtige Berufsarten
  • Überblick über ausgewählte neuere Entscheide im Bereich Arbeitsrecht
16:15 – 16:30 Fazit und Verabschiedung

 

2 Termine
Montag, 25. März 2019
Montag, 2. September 2019

jeweils von 9.15 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, Mittagessen 12.15 Uhr bis 13.30 Uhr im Hotel Glockenhof, Sihlstrasse 31, 8001 Zürich, (bitte Hoteleingang benutzen - nicht Eingang des Restaurants)


Teilnahmegebühr
CHF 580.00 zzgl. MWST = CHF 624.65
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Kursunterlagen mit Gesetzestexten, Teilnahmebestätigung, Pausenerfrischungen und Mittagessen im Zunfthaus zum Grünen Glas

Referierende
lic. iur. Andrea Gysin, Advokatin, Partnerin bei Advokatur und Notariat Neidhart Vollenweider Joset Stoll Gysin Tschopp, Basel
Leena Kriegers-Tejura, Rechtsanwältin, LL.M., Partnerin bei Morad, Bürgi & Partner, Zürich, Dozentin Höhere Fachschulen (Nebenberuf)

Bitte bringen Sie eine aktuelle Fassung des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) mit in das Seminar!

 

Die Teilnehmerzahl bei diesem praxisorientierten Seminar ist begrenzt auf 25 Personen.

Anmeldung für den 25. März 2019

Anmeldung für den 2. September 2019