Schulthess Forum Arbeitsrecht

Herausforderung internationaler Arbeitseinsatz

Internationale Arbeitsverhältnisse professionell gestalten

Wenn Mitarbeiter ins Ausland gehen, bedeutet dies nicht nur für die Mitarbeitenden und ihre Familien ein Abenteuer, auch die betroffenen Unternehmen stehen häufig vor neuen oder veränderten Fragestellungen. Diesen wird im Tagesseminar "Herausforderung internationaler Arbeitseinsatz" nachgegangen, wobei auch die infolge des Brexits veränderten Rahmenbedingungen besprochen werden. 
Die im internationalen Mitarbeitereinsatz erfahrene Spezialistin Rechtsanwältin Andrea Kaiser beleuchtet mit Ihnen anhand von Theorie und zahlreichen Fallbeispielen verschiedene Facetten internationaler Arbeitseinsätze.

Programm

08:45 – 09:15 Registrierung und Kaffee
09:15 – 09:20 Begrüssung
09:15 – 12:15

Seminarinhalt Vormittag

  • Global Mobility Strukturen
    • Policies
    • Entsende- und Transferverträge
  • Datenschutz
  • Arbeitsbewilligungen in der Schweiz – Grundsätze
12:30 – 13:45 Mittagessen
13:45 – 16:15

Seminarinhalt Nachmittag

  • Arbeitsbewilligungen in der Schweiz – Umsetzung
    • Stellenmeldepflicht
    • Meldeverfahren
    • Bewilligungsverfahren
  • Sozialversicherungen bei internationalen Arbeitsverhältnissen
    • EU-Verordnung 883/04
    • Vertragsstaaten
    • Nicht-Vertragsstaaten
16:15– 16:30 Fazit und Verabschiedung

Datum und Zeit
Mittwoch, 3. Juli 2019
von 09.15 Uhr bis 16.30 Uhr, Mittagessen 12.15 Uhr bis 13.30 Uhr

Kursort
im Hotel Glockenhof, Sihlstrasse 31, 8001 Zürich, 10 Gehminuten vom HB Zürich (bitte Hoteleingang benutzen - nicht Eingang des Restaurants)

Teilnahmegebühr
CHF 590.- zzgl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Kursunterlagen, Teilnahmebestätigung, Pausenerfrischungen und Mittagessen.

Referentin
lic. iur. Andrea Kaiser, Rechtsanwältin und Mediatorin SAV
Kaiser Law, Zürich

 

Die Teilnehmerzahl bei diesem praxisorientierten Seminar ist begrenzt auf 30 Personen.

Anmeldung